BOB & PIA III

Berufsorientierung im Betrieb & Praktikanten in Ausbildung

Zielgruppe

Das Projekt richtet sich an Schülerinnen und Schüler der Vorabgangsklassen (Hauptschule Kl. 8, Realschule Kl. 9) von 12 Oberschulen (OS Lengefeld, OS Gelenau, Neue OS Crottendorf, OS Olbernhau, OS Scheibenberg, Bildungszentrum Adam Ries, OS Jöhstadt, OS Ehrenfriedersdorf, OS J. H. Pestalozzi, die OS der Ev. Schulgemeinschaft Erzgebirge, Ev. Oberschule Burkhardtdorf, OS H. v. Trebra) in den Regionen der Altkreise Annaberg und Mittleres Erzgebirge. Von dem Vorhaben werden mehr als 400 Schüler profitieren.

Projektinhalte / Kurzbeschreibung

Das Projekt dient der vertieften Berufsorientierung von Schülern. Der Übergang von Schule in Ausbildung wird konkret vorbereitet und die Ausbildungs- und Beschäftigungsfähigkeit verbessert. Aufbauend auf den Ergebnissen des Vorgängerprojektes „Erzgebirge – Perspektiven im Blick“, werden die Schüler der Vorabgangsklassen vertieft bei ihrer Berufswahlentscheidung unterstützt. Dafür stehen Angebote, wie die praktische Arbeitserprobung, ein zusätzliches Praktikum im Unternehmen, gezielte Berufsbildkunde und Bewerbertraining bereit.

Das Vorhaben ist ein Kooperationsprojekt der ASG – Anerkannte Schulgesellschaft Sachsen mbH, Niederlassung Südsachsen, der Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH und dem CJD Christliches Jugenddorfwerk Deutschland e.V., Außenstelle Annaberg.  

Gefördert durch

Kontaktieren Sie uns
Portrait-Foto von Ralf Zimmermann

Ralf Zimmermann

Geschäftsbereichsleitung

Projektlaufzeit

02.09.2013 – 31.07.2014