KommuNet

Virtuelles St@dteNetz - KommuNet

Inhalt

Das "Virtuelle St@dteNetz - KommuNet" stellt ein Online-Informationssystem für Unternehmen, Bürger und die Verwaltung dar. Es ist ein Gemeinschaftsprojekt von Städten und Partnern aus den Regionen Annaberg-Buchholz, Mittweida und Plauen unter dem Motto "Global Denken, Regional Kooperieren, Kommunal Handeln". Der Aufgabenbereich für die Region Annaberg umfasst die Erstellung eines geographischen Informationssystemes (GIS) auf Grundlage interaktiver Karten (Zielstellung: Kommunales Informationssystem für Sacharbeit in Stadt/Kommune sowie ein Bürger-, Tourist- und Wirtschaftsinformationssystem). Für Plauen ist es der Aufbau eines virtuellen Rathauses (Portal) mit vollelektronischer Abwicklung rechtsverbindlicher Dienstleistungen und Transaktionen sowie der Anbindung an das sächsische Verwaltungsnetz. In den Aufgabenbereich der Stadt Mittweida fällt der Aufbau eines Lebenslagen-Portals sowie die medienbruchfreie Kommunikation mit Wirtschaft, Bürgern und Behörden. Insgesamt betrachtet schafft das Projekt die Möglichkeit, Geschäfts- und Verwaltungsvorgänge unter Nutzung der modernen Medien sicher zu gestalten und zu optimieren. Der Nutzer erhält somit schnell und zielgerichtet Informationen zu bestimmten Dienstleistungsangeboten sowie zu touristischen Destinationen.

Zielgruppe/Partner

Projektträger/ Projektmanagement: Wirtschaftsförderung Annaberg GmbH, IZ - Innovationszentrum Plauen/Vogtland GmbH. Zuständigkeiten Projektbereich Annaberg: Kommunaler Ansprechpartner: Große Kreisstadt Annaberg-Buchholz, Realisierungspartner: WFA GmbH, IPM Ingeneurbüro Peter Müller. Zuständigkeiten Projektbereich Mittweida: Kommunaler Ansprechpartner: Stadtverwaltung Mittweida, Realisierungspartner: pitcom GmbH Mittweida. Zuständigkeiten Projektbereich Plauen: Kommunaler Ansprechpartner: Stadtverwaltung Plauen, Realisierungspartner: TZV GmbH Plauen

Gefördert durch

 

 

 

Kontaktieren Sie uns
Portrait-Foto von Jan Kammerl

Jan Kammerl

Geschäftsbereichsleitung

Projektlaufzeit

03/2000 - 12/2001