Pendleraktionstag Erzgebirge

Die regionale Jobmesse für Erzgebirger mit Rückkehrwunsch und Fachkräfte

Alle Jahre wieder

Zwischen Weihnachten und Silvester findet der Pendleraktionstag Erzgebirge statt. Die ungewöhnliche Terminwahl hat einen Grund:


Wir  Erzgebirger können Weihnachten einfach besonders gut. Und fast so traditionell wie 'Neinerlaa' und Lichterglanz gehört die Teilnahme regionaler Unternehmen am Pendleraktionstag Erzgebirge seit 2012 zu einem festen Termin zwischen den Jahren. Viele Familien und Fachkräfte mit Rückkehrwunsch haben diesen Termin genutzt und den Besuch in der Heimat mit einem Ausloten der Jobperspektiven im Erzgebirge verbunden.

Tipps zum Ankommen in der Region

Die Wirtschaftsförderung Erzgebirge bringt gemeinsam mit der Agentur für Arbeit Annaberg-Buchholz Unternehmen aller Branchen und Ansprechpartner rund um den Job- und Wohnungswechsel zusammen. Der Pendleraktionstag Erzgebirge wird maßgeblich durch das Welcome Center Erzgebirge organisiert und kann so individuell zugeschnittene Informationen zum Start in das Arbeitsleben, Firmenkontakte, Unterstützung bei der Wohnungssuche und Angebote für alle Familienmitglieder bieten.

Die Besucher erhalten also ausführliche Informationen zu Allem, was für einen Neustart im Erzgebirge geplant werden muss.

Kontaktieren Sie uns
Portrait-Foto von Jan Kammerl

Jan Kammerl

Geschäftsbereichsleitung


Weshalb den Pendleraktionstag besuchen?

Weil der Kontakt nicht direkter sein könnte...

Unternehmenskontakte

Von Handwerksunternehmen über Firmen des verarbeitenden Gewerbes bis hin zu Betrieben aus den Bereichen Gesundheit und Soziales sowie IT stellten sich vor.

Eine einmalige Chance direkt mit den Unternehmensvertretern in Kontakt zu kommen. 

Nicht nur zwischen den Jahren, sondern zu jeder Zeit finden sich "Jede Menge Jobs" in unserem Fachkräfteportal Erzgebirge.

fachkraefte-erzgebirge.de

Welcome Center Erzgebirge

Die Anlaufstelle für alle die im Erzgebirge ankommen möchten.

  • individuell zugeschnittene Informationen zum Start in das Arbeitsleben 

  • Unterstützung bei der Wohnungssuche 

  • Tipps zum Ankommen in der Region für alle Familienmitglieder

Ein Service – individuell wie die Region.

Welcome Center Erzgebirge

ERZ Erleben

Lesen Sie Geschichten von Menschen die bereits den Weg zurück gewagt haben. Welchen Herausforderungen Sie gegenüberstanden, wie es war nach langer Zeit heimzukehren und welche Überraschungen die alte Heimat für Sie bereitgehalten hatte. 

hERZgeschichten aus dem Erzgebirge


flexible klein- & mittelständisch geprägte Wirtschaftsstruktur

die meisten Handwerksbetriebe Sachsens

Marktführer und spezialisierte Unternehmen

die meisten Industrieunternehmen Sachsens

Wirtschaftsstandort Erzgebirge

Geprägt durch eine flexible klein- und mittelständische Wirtschaftsstruktur, hat sich die Region durch spezifisches Know-how und außerordentliche Fertigkeiten auf Nischenprodukte und kundenindividuelle Sonderanfertigungen spezialisiert. Damit nimmt das Erzgebirge als Hersteller und Zulieferer deutschland- und weltweit eine besondere Position ein. 

Die hohe Flexibilität und die große Bandbreite der hier ansässigen Unternehmen garantieren eine nachhaltige Entwicklung der gesamten Region – das beweisen zahlreiche Erfolgsgeschichten aus dem Erzgebirge.
Investoren aus dem In- und Ausland profitieren von hoch motivierten und qualifizierten Fachkräften und der aktiven Unterstützung bei Gründungs- oder Expansionsplänen.

Das Erzgebirge hat damit eine Scharnierfunktion: als Verbindung zwischen Tschechien und Deutschland, zwischen Touristischer Mittelgebirgslandschaft und Industrieregion, zwischen traditionellem Bergbauterritorium und visionärem Wirtschaftsstandort.

Daniela Müller

Lößnitz, Spanien, Breitenbrunn, Bad Schandau, Berlin, Kronach und zurück: Manchmal braucht es Umwege, um den perfekten Job mit  passendem Umfeld zu finden. Jede Station nutzte Daniela Müller zur Qualifizierung und jede brachte Weitblick. Sie weiß, dass es sich lohnt, den Blick und Weg zurück ins Erzgebirge zu wagen: "Nur hier habe ich das Gefühl, so sein zu können, wie ich bin! Das macht Heimatgefühl aus und jeder sollte ein solches Gefühl verspüren."

mehr erfahren

Maik Amelang

Das Thema Kinder spielt im Alltag von Maik Amelang eine große Rolle. Seit 2014 zeigt er Gesicht für unsere Imagekampagne „Im Erzgebirge geht mein Glück auf“, mit der Aspekte der lebenswerten Region Erzgebirge beworben werden. Ein Blick auf das Motiv verrät einiges, was ihn schon immer im Erzgebirge hält, nämlich: Raus aus der Firma, ab auf’s Fahrrad und die Freizeit genießen. Die Wege sind kurz, um nach dem Job gemeinsam mit Freunden oder der Familie den Kopf für die nächste berufliche Herausforderung frei zu bekommen.

Dr. Jana Ondriašova

Dr. Jana Ondriašova ist Kinder- und Jugendärztin im Erzgebirgsklinikum Annaberg und das Beispiel einer klassischen Zuwanderin. 2012 aus der Slowakei mit Mann und drei Kindern ins Erzgebirge gezogen, ist die Region längst ihre zweite Heimat geworden. Das Gesundheitssystem in Deutschland bietet für sie viel Potential. Privat begeistert sie im Erzgebirge vor allem die Natur und die Chance auf echte Winter.

mehr erfahren

Thomas Tost

Wenn man den Schulabschluss in der Tasche hat, will man meistens erstmal weg. So ging es auch Thomas Tost. Er ist gelernter Kfz-Mechaniker und hat jahrelang für einen Zwickauer Automobilzulieferer gearbeitet, war aber in Ingolstadt, am Nürburgring oder in Spanien im Einsatz. Klingt spannend, aber für die Familie zu Hause war das sicher nicht einfach. Zum 10. Hochzeitstag ließ er sich deshalb etwas Besonderes einfallen und überraschte seine Frau mit einem Arbeitsvertrag, der die Pendelei beendete und auch mehr Freiraum für andere Dinge wie Vereinsarbeit bietet: "Wenn alle weggehen und anderswo arbeiten, bricht in der Region vieles zusammen."

mehr erfahren

Tabea Mac Donald

Tabea Mac Donald ist eine inländisch-ausländische Zuwanderin. Sie ist in Bayern geboren, hat in den USA gearbeitet und dort das private Glück gefunden. Sie ist mit ihrem amerikanischen Mann nach Deutschland zurückgekehrt und im Erzgebirge gelandet. Überzeugt hat sie unter anderem das Stellenangebot als Gymnasiallehrerin an der Evangelischen Schulgemeinschaft Erzgebirge. "Ich wollte endlich ankommen und Teil eines funktionierenden Teams werden. Das alles habe ich im Erzgebirge gefunden." Und an einer Schule im ländlichen Raum hat sie genug Platz, um in ihrem Traumberuf aufzugehen.

mehr erfahren

Allein ist man stark, gemeinsam unschlagbar

Nur gemeinsam können diese umfassenden Fachkräfte-Initiativen geleistet werden. Im Erzgebirge geht dies durch die starke Kooperation vieler regionaler Akteure, der regionalen Fachkräfteallianz und mit Unterstützung des Freistaats Sachsen.

Fachkräfteallianz Erzgebirge

Diese Maßnahme wird mitfinanziert mit Steuermitteln auf Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes und ist ein Projekt der Fachkräfteallianz Erzgebirge.