Praxisberater an der Oberschule Jöhstadt

Praxisberater an Schulen

Das Projekt „Praxisberater an Schulen“ gibt es bereits seit 2014 an der Oberschule in Jöhstadt. Ziel des Projekts ist es, die Kompetenzen der Schüler für ihre Berufswahl zu erhöhen. Die Praxisberater führen dazu mit den Schülern in Klasse 7 ein spezielles Testverfahren mit schriftlichen und praktischen Aufgaben durch. Sie erstellen aus den Testergebnissen einen individuellen Entwicklungsplan, der mit den Schülern, ihren Eltern und Klassenlehrern abgestimmt wird.

Praxisberater unterstützen somit  die Berufsorientierung an der Schule und legen den Grundstein für die Berufsberater der Agentur für Arbeit. Zusätzlich werden praktische Erprobungen angeboten.

Zielgruppe

Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 7 und 8 der Oberschule Jöhstadt mit der Zweigstelle Oberwiesenthal als „Eliteschule des Sports“.

Potenzialanalyse

In der Klassenstufe 7 wird ein Kompetenztest, Profil AC Sachsen, durchgeführt, um die Stärken der Schüler zu ermitteln. Auf dessen Grundlage entsteht ein persönlicher  Entwicklungsplan für jeden Schüler  und gemeinsam mit den Eltern werden Meilensteine bis hin zur Berufswahl gelegt. Die verschiedenen Aktionen im Laufe der 2 Jahre werden in diesem Plan festgehalten. Ende der Klasse 8 bildet dieser Entwicklungsplan die Grundlage für die Berufsberater der Agentur für Arbeit um gezielt eine passende Lehrstelle für jeden Schüler zu finden.

Praxiserfahrung (früher praktische Erprobung)

In Klassenstufe 8 spielen die Praxiserfahrungen der Schüler eine große Rolle. In kleinen Gruppen besichtigen wir verschiedene regionale Unternehmen und legen mit Hand an.  Jeweils einen Vormittag lang wird gebohrt, gesägt, gebacken, gekocht, einen Einblick in Pflegeberufe gewonnen usw. Das Hauptaugenmerk dabei liegt auf dem praktischen TUN, das selbst ERLEBEN. Nicht nur in Theorie sondern in Praxis. Viele einheimische Unternehmen unterstützen uns dabei tatkräftig.

Auch verschiedene andere Projekte werden an der Oberschule Jöhstadt umgesetzt, bei denen die Schüler verschiedene berufliche Kompetenzen ausprobieren und entdecken können. Beispielsweise wurde im letzten Jahr ein Schulgarten mithilfe der Schüler der Klasse7 und 8 angelegt. Gepflegt wird dieser auch weiterhin mit Unterstützung freiwilliger Schüler.                 

Kontaktieren Sie uns
Portrait-Foto von Cornelia Rank

Cornelia Rank

Praxisberaterin

+49 152 56240493

Projektzeitraum

01.08.2018 - 31.07.2020


Diese Maßnahme »Praxisberaterinnen und Praxisberater an Oberschulen« wird finanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes sowie durch Mittel der Bundesagentur für Arbeit Regionaldirektion Sachsen.