Saxony⁵

Wissen intelligent vernetzt

Sachsen hoch 5 - Wo Zukunft Alltag ist.

Innovativ vernetzt und gemeinsam stärker. Unter diesem Credo ist der Zusammenschluss der fünf sächsischen Hochschulen für Angewandte Wissenschaften (HAW) in HTW Dresden, HTWK Leipzig, Hochschule Mittweida, Hochschule Zittau/Görlitz und Westsächsische Hochschule Zwickau entstanden. Täglich entstehen in den Laboren, Werkstätten und Büroräumen der Hochschulen neue Ideen, neues Wissen und neue Technologien. Dieses Know-how soll deutlich schneller als bisher in die Praxis gelangen und vielfältige Zielgruppen ansprechen.

Im Rahmen der Förderinitiative „Innovative Hochschule“  soll mit  dem Kooperationskonzept Saxony5  eine stärkere Zusammenarbeit der Hochschulen beim Transfer und der Kooperation mit Unternehmen und Organisationen erreicht werden.  Neue Erkenntnisse und Erfindungen sollen dadurch schneller in innovative Produkte und Dienstleistungen umgesetzt werden.

 

Kontaktieren Sie uns
Portrait-Foto von Aron Schneider

Aron Schneider

SmartERZ / Saxony⁵

Projektlaufzeit

01. Januar 2018 bis 31. Dezember 2022


TECHNOLOGIETRANSFER VOR ORT

Die Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH stellt dabei das Bindeglied zwischen der sächsischen Hochschul-Forschungslandschaft und den Firmen und Institutionen in der Erzgebirgsregion dar. Als direkter Projektpartner im Saxony5-Teilvorhaben „Businesscluster für Verwertungsplanung“ unterstützt die Wirtschaftsförderung Erzgebirge die Fortführung der Verwertungsplanung von Forschungs- und Entwicklungsprojekten. Konkreter Gegenstand der Projektarbeit ist die Teilnahme am Aufbau des Businessclusters als Netzknoten zu den mittelständischen Unternehmen in deren Wirkungsbereich und zu weiteren Partnern aus der aktiven Zusammenarbeit mit den weiteren sächsischen Technologie- und Gründerzentren