Smart Rail Connectivity Campus (SRCC)

Digitales Testfeld Erzgebirge für den Schienenverkehr der Zukunft und Kompetenznetzwerk

Mit intelligenten Bahntechnologien auf Kurs Zukunft

Das Projekt „Smart Rail Connectivity Campus“ beschäftigt sich mit intelligenten “smarten” Lösungen für den Bahnverkehr. Der Name verrät es: Es geht um den Aufbau einer universitären Forschungseinrichtung in Annaberg-Buchholz, die Bahntechnologien auf ein höheres, zukunftsfähiges Level heben soll. Das Projekt dreht sich um automatisiertes Fahren und intelligent vernetzte Systeme im Bahnverkehr, in der Bahntechnik und der Hybridisierung von Antrieben. Als Trasse für Testfahrten steht die Bahnstrecke zwischen Annaberg-Buchholz und Schwarzenberg zur Verfügung.

Für die künftige Außenstelle der TU Chemnitz ist das ehemalige Bahnhofsgebäude am „unteren Bahnhof“ von Annaberg angedacht. Federführend sind die Große Kreisstadt Annaberg-Buchholz und die TU Chemnitz – die Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH ist einer von mehreren Partnern im Projekt.

Das Projekt wird im Rahmen der Förderinitiative „WIR! - Wandel durch Innovation in der Region“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert.

Kontaktieren Sie uns
Portrait-Foto von Jan Kammerl

Jan Kammerl

Geschäftsbereichsleitung

gefördert durch