Wertzeugkiste

„Nimm Dein WERTZEUG in die Hand!“ Unter diesem Motto erhalten seit 2018 Abiturientinnen und Abiturienten der Region eine Kiste mit besonders WERTvollem Inhalt.

Nein, die WERTzeugkiste ist kein Schreibfehler, sondern der Titel für eine besondere Box. Der Inhalt vermittelt mit nützlichen Werkzeugen und zahlreichen Anspielungen auf die Region eine zentrale Botschaft: Ihr seid für das Erzgebirge wichtig! 

Als Projekt des Wirtschaftsbeirates Erzgebirges zur Fachkräftesicherung in der Region koordiniert das Regionalmanagement Erzgebirge jährlich die Vergabe der Wertzeugkisten an die Abiturienten. Der Inhalt kann sich für die erste eigene Wohnung oder in der neuen WG sehen lassen: neben Hammer, Zollstock, Multifunktions-Tool, Microfaser-Vlies und Leuchte sind auch eine Flasche Bier, Bergbeisser und ein Kartenspiel dabei. Jedes Element steht dabei für einen Wert – eine Eigenschaft, die typisch für das Erzgebirge ist – und soll die Jugendlichen langfristig an ihre Wurzeln erinnern. Gleichsam stehen alle Inhalte für die wichtigsten Branchen des Wirtschaftsstandortes.

Die Wertzeugkisten werden zum Schulabschluss überreicht. Unternehmensvertreter des Wirtschaftsbeirates Erzgebirge begleiten die Termine und vermitteln dabei mit ihren eigenen Biografien und Berichten aus der Wirtschaftspraxis, wie wichtig es einerseits ist, auf dem Weg in die Welt die Heimat im Herzen zu behalten. Andererseits ist die Rückkehr von qualifiziertem Fachkräftenachwuchs essentiell für die Zukunft der Region.

Die Wertzeugkiste – das ist drin

Fakten zur Wertzeugkiste

  • acht praktische Tools in Anlehnung an den Wirtschaftsstandort Erzgebirge
  • ein Kartenspiel "Ich will ERZ", ein Poster mit den wichtigsten Fakten zur Wirtschaft im Erzgebirge
  • seit 2018 wurden pro Schuljahr 600 bis 900 Wertzeugkisten verteilt
  • Alle Abiturient:innen der Gymnasien in der Regelbeschulung des Erzgebirgskreises und aus Brand-Erbisdorf erhalten die Wertzeugkiste
Kontaktieren Sie uns
Portrait-Foto von Kristin Escher

Kristin Escher

Marketingmanagement

Diese Maßnahme wird mitfinanziert mit Steuermitteln auf Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes. Die Mitfinanzierung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie erfolgt auf der Grundlage des vom Deutschen Bundestag beschlossenen Haushaltes.